APR Ansaugung / Intake System 2.0T EA888 MQB EVO4 / Audi S3 8Y, VW Golf 8 R + GTI Clubsport ..

399,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Verfügbar
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

APR Intake System 2.0T EA888 MQB EVO 4 Continental-Turbo


Das APR Ansaugsystem für den 2.0T EA888 EVO 4 Motor ist ein komplett neu entwickeltes Air Intake vom Einlasshutzen bis direkt an den Turbo. Mit einer Länge von 109mm kann es direkt mit der Serienansaugung getauscht werden. Das System kann ganz individuell an den eigenen Geschmack angepasst werden. So kann der Korpus sowohl als offene oder geschlossene Ansaugung genutzt werden. Mit den extra auswählbaren Abdeckungen im OEM-Look, Carbon oder forged Carbon kann ein komplett eigener Look im Motorraum kreiert werden. Dank austauschbarer Turboinlet-Adapter kann die Ansaugung ebenfalls mit größeren Turboladern verbaut werden. Das System besticht durch einen geringen Druckabfall, steigert den Luftdurchsatz und erzeugt ein atemberaubendes Ansauggeräusch.

Das Ansaugsystem
Das APR Ansaugsystem verfügt über zwei vordere Einlässe, die in eine große Airbox münden. Dies bietet eine vollständige frontale Abdeckung aller Einlässe welche eine perfekte Anströmung der Airbox ermöglicht und im offenen Verbau ein tolles Sounderlebnis erzeugt. Optional kann zwischen drei verschiedenen Abdeckungen gewählt werden um ein geschlossenes Design zu erhalten. Das Beste: Für die Installation der Abdeckungen wird keinerlei Werkzeug benötigt. Innerhalb der Airbox befindet sich der maßgeschneiderte Baumwollfiler welcher für hohen Durchsatz konzipiert ist.

Der Filter wird an der Airbox befestigt und mündet direkt in unser massives Turboinlet. Das Turboinlet wird in den meisten Entwicklungen übersehen, bedarf aber besonderen Aufmerksamkeit, da hier die größten Einschränkungen am Intake entstehen können. Somit wurde die Querschnittsfläche des Systems um 99% im Gegensatz zur verbauten Serienansaugung vergrößert. Die Verbindung zwischen dem Turboinlet und der Airbox erfolgt durch eine Schlauchschelle die ohne Silikonkupplungungen und Adapter befestigt werden kann. Die Installation ist somit einfach umzusetzen und verleiht dem System ein sauberes und professionelles Aussehen.


Bei der Entwicklung wurde versucht das System so "straight" wie möglich zu gestalten um einen Idealen Airflow zu schaffen. So verläuft zum Beispiel der Luftweg direkt nachdem Filter in ein gerade verlaufendes Rohr ohne Kurven und Biegungen. Auch wenn es nicht in allen Situationen möglich war solche Wege zu gestalten, war es das Entwicklungsziel so gut wie möglich das perfekte Strömungsbild zu designen. Die Strömungswege wurden alle mit verschiedenen Simulationen (CFD) optimiert, um den Druckabfall und die Turbulenzen innerhalb des Systems zu minimieren. Sogar die flexiblen Abschnitte waren in den Berechnungen hinterlegt, um minimalen Unterbrechungen des Luftstroms vorbeugen zu können. Um eventuellen Turboladerumbauten vorzubeugen wurden die Rohre extra größer angepasst, um den Austausch der Turboinlet-Adaptern zu ermöglichen. Auch hier erfolgt die Installation mit einer Schelle die kein weiteres Zubehör benötigt und einen sauberen und einfachen Verbau ermöglicht. Im Gegensatz zu den werksseitigen Einlassrohren wurde darauf geachtet keine scharfen oder störenden Biegungen vor dem Turbolader entstehen zu lassen.

Kurz gesagt, das Ansaugsystem für den 2.0T EA888 EVO 4 Motor ist ein Komplettsystem, dass Plug and Play angeschlossen werden kann. Im Gegensatz zur Serienansaugung verzichtet das APR Ansaugsystem auf kleinere Durchmesser und unnötige Biegungen die den Luftstrom unterbrechen könnten.

Performance
Um die Performance eines Ansaugsystems zu steigern muss der Druckabfall verringert und der Luftstrom erhöht werden. Diese Faktoren ermöglichen es dem Turbolader weniger hart zu arbeiten, um die gleiche Leistung erzeugen zu können. Je nach Setup des Fahrzeugs schafft dies Freiraum nach oben um mehr Luft anziehen zu können und eine höhere Mehrleistung zu erzielen.

Durch intensive und ausgiebige Tests wurde das Ansaugssystem in verschiedenen Konfigurationen an den APR Entwicklungsfahrzeugen erprobt. Beide werksseitigen Turbolader Garret (GTI/A3-Plattform) und Continental (Golf R/S3-Plattform) wurden mit offener und geschlossenem Ansaugssystem getestet. Hierbei wurde das komplette System von den vorderen Einlässen bis zum Turbolader genau unter die Lupe genommen. Alle Messungen wurden unter gleichen Bedingungen, am selben Tag mit dem gleichen Druck auf dem Durchflussprüfstand (Flowbench) durchgeführt.


Continental Turbolader (Golf R/S3-Plattform) (CI100053)

Bei Modellen die von Werk aus einen Continental Turbolader verbaut haben wird ein höherer Luftdurchsatz von 39% bzw. 43% in der geschlossenen und offenen Variante erzielt. Diese Werte beziehen sich auf den Verbau des originalen Turboinlet-Adapter.


Short Facts:

  • Komplettes Ansaugsystem von den Fronteinlässen bis zum Turboinlet
  • Wird als offenes Ansaugssystem geliefert und kann wahlweise als geschlossenes System konfiguriert werden
  • Optionale Abdeckungen sind in drei verscheidenen Varianten verfügbar und müssen extra bestellt werden:
    - Polyamid (Kunststoff)
    - Carbon
    - Forged Carbon
  • Angepasstes Ansaugsystem für den Continental(Golf R/S3) Turbolader
  • Abnehmbarer und Aufrüstbarer Turboinlet-Adapter
  • 109 mm Inlet Rohr mit 99% größerem Querschnitt an der Airbox
  • Bis zu 43% mehr Luftdurchsatz als im Serienzustand mit verbautem Werksturbolader (Golf R/S3)
  • Geringerer Druckabfall
  • Geringere Belastung der Serienkomponenten
  • Besseres Ansprechverhalten der Drosselklappe und Turbolader
  • Besticht durch sein geradliniges Design
  • Integrierter Flexibler Abschnitt zur besseren Beweglichkeit
  • Beide angeschlossenen Einlässe führen zu einem maximalen Luftstrom
  • Einfache Installation mit nur 3 Klemmen für das gesamte System
  • Optionale Abdeckungen sind leicht ohne Werkzeug zu montieren
  • Abnehmbarer Turboeinlassadapter
  • Einfach und ohne Werkzeug den werksseitigen Schubumluftventil-Rückführungsschlauch anschließen (Golf R/S3-Plattform)


Verwendungsbereich CI100053 Modelle mit Motorkennbuchstaben DNF:

  • Volkswagen Golf VIII R 2.0 TSI EA888 EVO 4 310 PS OPF
  • Volkswagen Golf GTI VIII Clubsport EA888 EVO 4 300 PS OPF
  • Volkswagen Passat 3G 2.0 TSI EA888 EVO 4 280 PS OPF
  • Volkswagen Arteon R 3H 2.0 TSI EA888 EVO 4 320 PS OPF
  • Volkswagen Tiguan R AD1 2.0 TSI EA888 EVO 4 320 PS OPF
  • Volkswagen T-Roc R A1 2.0 TSI EA888 EVO 4 300 PS OPF
  • Audi S3 8Y 2.0 TFSI EA888 EVO 4 310 PS OPF
  • Audi SQ2 GA 2.0 TFSI EA888 EVO 4 300 PS OPF
  • Audi TT S 8S 2.0 TFSI EA888 EVO 4 320 PS OPF
  • Cupra Leon KL 2.0 TSI EA888 EVO 4 300 PS OPF
  • Cupra Leon SP KL 2.0 TSI EA888 EVO 4 310 PS OPF
  • Cupra Ateca 5FP 2.0 TSI EA888 EVO 4 300 PS OPF
  • Cupra Formentor KM 2.0 TSI EA888 EVO 4 310 PS OPF
  • Skoda Superb 3V 2.0 TSI EA888 EVO 4 280 PS OPF


Straßenzulassung Deutschland, Österreich und EU:
- Das Intake verfügt über ein Teilegutachten §19.3 um in einem Serienfahrzeug im Einzelbetrieb legal gefahren werden zu können
- Das Intake kann bei Veröffentlichung unserer Stage 1 Software für die jeweiligen Modelle in Kombination eingetragen werden

Straßenzulassung Schweiz:
- Homologation befindet sich aktuell in Arbeit